About the project

Bei den Österreichischen U16 Meisterschaften am 12. und 13. September, die im Bundessportleistungszentrum Südstadt ausgetragen wurden, zeigten unsere AthletInnen ausgezeichnete Leistungen. Allen voran der fünfzehnjährige Lukas Kürsteiner, der gleich zwei Silbermedaillen mit nach Hause nehmen konnte. Eine davon im Hochsprung mit 1.73 m nach einem spannenden Finale, wo es gleich drei zweite Plätze gab. Die zweite Silbermedaille erkämpfte er sich anschließend im Kugelstoßen mit neuer persönlicher Bestleistung von 13.08 m. Einen vierten Platz sicherte sich Lukas auch noch im Speerwurf -ebenfalls mit persönlicher Bestleistung- mit 38.47 m. Anna Kobelt trat im 80m Hürdenlauf an und kam mit 13.13 Sekunden nahe an ihre Bestleistung von 12.98 Sekunden heran, schied aber leider im Vorlauf aus. Corinne König wurde im Hochsprung noch im 11. Platz klassiert. Auch Anna Lena Hämmerle stellte im 100m Lauf mit 13.32 Sekunden eine neu Saisonbestleistung auf, konnte sich aber leider nicht für den Finallauf qualifizieren.

Zum Abschluss dieser Meisterschaften zeigten die Mädels Marie Ender, Anna Lena Hämmerle, Corinne König und Schlussläuferin Flora Fend in der 4×100 Staffel noch eine sehr gute Leistung: Mit 52.63 Sekunden verbesserten sie ihre eigene -in Gisingen aufgestellte- Bestleistung um über drei zehntel Sekunden. Leider verpassen sie eine Stockerlplatzierung nur um wenige Hundertstels Sekunden und wurden 7. von 18 Staffeln.

Wir gratulieren allen TeilnehmerInnen zu ihren tollen Leistungen.

Fotos findet ihr hier.