Wir stellen uns vor

In einer Videoserie werden laufend Einblicke in alle Sparten unseres Vereins gegeben. Heute zeigen wir euch unser Elite-Team der Teamturnerinnen. Im Video seht ihr eine kurze Zusammenfassung der vergangenen Staatsmeisterschaften 2017 in Klagenfurt. Auch unsere Nachwuchsmannschaften trainieren bereits fleißig an den drei Geräte Boden, Trampolin und Tumbling und treten bald in die Fußstapfen der Älteren.

Denia 2018

Alljährlich fährt eine kleine Gruppe der älteren Leichtathleten in der Karwoche nach Spanien ins Trainingslager. Im südlich gelegenen Städtchen Denia absolvieren die Athleten das tägliche Training bei angenehmen Temperaturen um 22 Grad. Trotz sehr anstrengenden Trainingseinheiten kommt auch der gesellige Teil bei einer feinen Pizza oder Fischplatte am Abend nicht zu kurz.

Weitergekämpft …

… haben sich unsere vier Teamturnerinnen Chiara Hollenstein, Chantale Kobelt, Sarah Riedmann und Raphaela Wund. Beim fünftägigen Trainingslager des Teamturnkaders wurden die ersten Entscheidungen hinsichtlich der anstehenden Europameisterschaften im Herbst 2018 getroffen. Nach einem intensiven Try-Out-Tag standen weitere Trainings an allen Geräten und auch speziell die Zusammensetzung der Bodenkür mit dem Choreografen an. Wir freuen uns, dass ihr im engen Kreis des Teamturn-Kaders steht und drücken euch weiterhin die Daumen. Wir wünschen euch, dass ihr euren Traum erfüllen könnt und im Oktober in Portugal Österreich vertreten dürft.

VLV Crossmeisterschaft

Bereits am 03. März 2018 finden die VLV Crossmeisterschaften statt. Wir haben uns spontan für die Durchführung dieser Meisterschaft entschieden. Sie finden auf der gewohnten Strecke der Crosslaufserie statt. Anmeldung und alle weiteren Infos dazu findet ihr auf der Homepage des VLV.

MELDELISTE

AUSSCHREIBUNG

FOTOS

ERGEBNISSE

Sportlerehrung der Marktgemeinde Lustenau

Alljährlich werden die erfolgreichsten Sportlerinnen und Sportler aus über 30 Lustenauer Sportvereinen im Rahmen eines kleinen Festaktes durch die Marktgemeinde Lustenau ausgezeichnet. Auch 2017 war die Turnerschaft Lustenau einer der erfolgreichsten Sportvereine Lustenaus. Bei der am 01. März 2018 durchgeführten Gala im Reichshofsaal wurden nicht weniger als 12 TurnerInnen und LeichtathletenInnen durch Bürgermeister Kurt Fischer und Sportreferent Bernd Bösch geehrt.

Vergangenes Jahr wurden von der Turnerschaft Lustenau nicht nur etliche Landesmeistertitel in den Sparten Turnen und Leichtathletik errungen. Es gab durch Pascal Kobelt,  Jonas Unterkircher, Isabel Posch (LA) Gino Vetter und Paul Hagen (Turnen) sowie Susette Bonetti, Chiara Hollenstein, Chantale Kobelt, Sarah Riedmann, Linda Scheffknecht, Sarah Walser und Raphaela Wund, (Team Turnen) auch zahlreiche Medaillenränge bei Österreichischen Meisterschaften zu verbuchen. Mit dem 18-jährigen Pascal Kobelt war der Verein auch international bei den U20-Europameisterschaften in Grosseto vertreten.

Greotlioböd – Rock’n’Rolle – 50er im Widum

​Das Faschingswochenende ist vorbei, die Halle fast wieder bereit für den normalen Turnbetrieb. Doch am Faschingssamstag und -sonntag erkannte man unsere Halle kaum noch. Viele Stunden wurden in Bühnenaufbau, dekorieren und Shownummern zusammenstellen investiert. Am Faschingssamstag fand der Greotlioböd unter dem Motto “Rock’n’Rolle – 50er im Widum” statt. Zahlreiche Greotli feierten mit uns in der vollen Turnhalle. Das junge Teamturnteam präsentierte ein sensationelle Show zu “Grease” und begeisterte damit die Gäste. Um 22:00 Uhr heizten die Freunde der Feuerwehr mit ihrer Show “Wir ziehen aus” dem Publikum ein und eröffneten zusätzlich die Bar. ​Später zeigte auch das ältere Teamturnteam eine fantastische Show. Drei “Elvis” und deren Tänzerinnen hatten auf der Bühne sichtlich Spaß und zeigten nicht nur ihr turnerisches Können. Mit tosendem Applaus wurden die Vorführungen beendet. Bis in die frühen Morgenstunden wurde getanzt, gelacht und gefeiert.
Am Faschingssonntag war die Turnhalle nach dem Faschingsumzug wieder geöffnet. Die Halle war erneut bis auf den letzten Platz gefüllt. Viele Greotli ließen den Faschingssonntag bei uns ausklingen.
Vielen Dank euch allen fürs Mitfeiern – Greotli Greotli, Fizo Fazoneotli.

FOTOS

Tolle Medaillenbilanz der Leichtathleten in Linz

Österreichische Hallenmeisterschaften U20 (11. Februar 2018)

Am 11.02.2018 wurden in Linz die Österreichischen Hallenmeisterschaften in der U20 Klasse im Leichtathletik ausgetragen. Dabei mischten bei der Medaillenvergabe auch unsere Athleten mit. Stark vertreten waren unsere Athleten vorallem im Stabhochsprung.

Pascal Kobelt gewann Gold mit übersprungenen 4.40 Meter. Jonas Unterkircher wurde vierter mit ebenfalls 4.40 Meter. Bei seinem ersten Dreisprungwettkampf bei Österreichischen Meisterschaften holte sich Jonas mit persönlicher Bestweite von 13.62 Metern die Silbermedaille.

Einen weiteren Österreichischen Meistertitel holte sich Isabel Posch im 60m Sprint. Zudem wurde sie noch Dritte über 60m Hürden und im Weitsprung.

Martin Sieber überraschte mit seinem 5. Platz über die 400m. Dabei verfehlte er seine persönliche Bestleistung (52.42s.) nur um eine Zehntelsekunde. Auch über 60m Hürden steigerte er seine Bestleistung im Vorlauf auf 8.74s. Damit qualifizierte er sich sogar für das Final wo er exakt dieselbe Zeit erzielte und auf dem guten siebten Rang landete.

Österreichische Hallen-Staatsmeisterschaften (17.+18. Februar 2018)

Wie bereits in der vergangenen Woche waren Isabel Posch und Pascal Kobelt erneut in Linz am Start. Isabel gewann nach ÖM U20 Gold diesmal in der allgemeinen Klasse die Bronze-Medaille im 60m Sprint in 7,69s (VL 7,76s). Auch im Weitsprung klassierte sie sich in einem starken Teilnehmerfeld -die ersten vVer sprangen alle über die Sechsmeter Marke- mit 5,42m auf dem 8. Platz.

Stabhochspringer Pascal Kobelt -U20 EM Teilnehmer im letzten Jahr und Landesrekordhalter mit 4,90m im Freien- holte sich seine erste Staatsmeisterschafts-Medaille ab. Die übersprungenen 4,45m reichten zu Bronze.
Selbstkritisch meinte er: „Die Platzierung hat gepasst, mit der Leistung bin ich allerdings ganz und gar nicht zufrieden!“ Dass er zu mehr fähig ist, hatte er ja im letzten Jahr mit seinen Landesrekorden gezeigt.

Wir gratulieren herzlich zu eurer Leistung!

FOTOS

Wir stellen uns vor

In einer Videoserie werden laufend Einblicke in alle Sparten unseres Vereins gegeben. Wir beginnen mit den Kleinsten, welche beim ELKI-Turnen erstmals mit dem Turnbetrieb in Berührung kommen. Bunte Eindrücke aus Trainings und Wettkämpfen zeigen die Vielfalt, die wir in unserem Verein anbieten.
Bei Interesse könnt ihr uns einfach hier kontaktieren!

Greotli in der Turnhalle

Passend zur fünften Jahreszeit gestalteten die Sparten Kinderturnen und Turn10 ein “Faschingstraining”. Dabei wurden Turnanzüge gegen kreative Kostüme getauscht und die Turnhalle in einen großen Spielplatz verwandelt. Neben Indianern, Bienen, Mexikanern und Prinzessinnen haben auch vielen anderen Greotli in die Turnhalle gefunden. Am kunterbunten Faschingsnachmittag wurde viel gespielt, getanzt, geturnt und gefeiert. Als Stärkung zwischendurch gab es belegte Brötle und Kuchen. Anschließend konnten sich alle in der Turnhalle zu Faschingsliedern austoben.

FOTOS

Greotli Greotli, Fizo Fazoneotli!

Jahreshauptversammlung

​Am 06. Jänner 2018 fand die alljährliche Jahreshauptversammlung statt. Präsident Marcel Bösch berichtete über die sportlichen und gesellschaftlichen Ereignisse des vergangenen Jahres sowie aktuelle Zahlen – Von knapp 70 ehrenamtlichen Trainern und Helfern, rund 650 Mitgliedern, 12 Riegen, 1x U20 EM-Teilnahme, 1x Vorarlberger Landesrekord im Stabhochsprung, 4x Österreichische Meister, 14x Landesmeister, 13 organisierte Veranstaltungen und vielem mehr.

Im Anschluss daran nahmen VTS-Präsidentin Monika Reis und ASVÖ-Vizepräsidentin Annires Marchetti die Ehrungen vor. Neben Turnern, Turnerinnen, Mädchen des Turn10 und Teamturnerinnen durften sich auch zahlreiche LeichtathletInnen über ein kleines Präsent freuen.

Schließlich galt es, eine neue Vereinsleitung zu wählen. Ehrenpräsident Ernst Isele stellte den Antrag an die Versammlung, Marcel Bösch für weitere zwei Jahre mit der Leitung des Vereins zu betrauen. Einstimmig und mit viel Applaus wurde Marcel Bösch als Präsident bestätigt. Auch der gesamte Vorstand rund um die Stellvertreter, Finanzreferentin und den einzelnen Fachwarten wurde vorgestellt. Mit Monika Sedlmayr konnte eine neue Schriftführerin gewonnen werden.

Nach dem Finanzbericht sowie einem Jahresrückblick in Bildern richteten Bürgermeister Kurt Fischer sowie VTS-Präsidentin Monika Reis und ASVÖ-Vizepräsidentin Annires Marchetti dankende und lobende Worte an den gesamten Verein. Der Bürgermeister betonte erneut, dass die Turnerschaft Lustenau mit Abstand der größte Sportverein Lustenaus sei. Durch die 70 Trainer würden fast 400 Kinder in ihrer Gesundheit, Persönlichkeitsbildung sowie ihrer Leistung gefördert werden. Die Eltern würden dies zu schätzen wissen, wie die Umfrage der Sportstudie in Lustenau belegte.

Nach dem offiziellen Ende ließen die Anwesenden den Abend in der Turnhalle gemütlich ausklingen.

BERICHTE DER SEKTIONEN

FOTOS

Internationales ASVÖ Hallenmeeting

Bei den VLV-Hallenmeisterschaften konnte die Turnerschaft Lustenau mit einer kleinen Anzahl Athleten eine beachtliche Summe an Medaillen sammeln.

6x wurde einem Lustenauer eine Goldmedaille um den Hals gehängt.

Isabel gewann bei den Frauen den Hochsprung (1,62m), den 60m-Sprint, die Hürden und den Weitsprung. Je einmal gab es Gold für Jonas im Weitsprung (6,31m) und Pascal im Stabhochsprung (4,40m), dazu Silber für Jonas im Stab (4,20m). Anna-Lena startete in der Klasse U18 und wurde jeweils Zweite im Kugelstoßen (11,98m) und im Weitsprung.

INFOS

FOTOS

World Gymnaestrada 2019

Come together – show your colours.

Unter diesem Motto wird 2019 bereits zum zweiten Mal die Weltgymnaestrada im Ländle über die Bühne gehen. Auch die Turnerschaft Lustenau ist wieder mitten drin statt nur dabei. Waren es im Jahr 2007 noch die Großgruppenvorführungen im Reichshofstadion, haben wir uns für 2019 Gruppenvorführungen auf einer Außenbühne vorgenommen. Die Außenbühne wird im Parkstadion aufgebaut werden. Die Vorbereitungen zur Gymnaestrada laufen bereits. Wir freuen uns auch ein buntes Fest in Lustenau sowie im gesamten Ländle.

Aktuelle Infos gibt es immer unter: www.wg2019.at

PARTNER