16. Int. Mehrkampfmeeting im Rheintal 2018

Am 09. und 10. Juni standen die Mehrkämpfer in Lustenau im Mittelpunkt. Neben heimischen AthletInnen aus den Bundesländern Wien, Oberösterreich, Tirol und Vorarlberg waren auch zahlreiche Schweizer Nachbarn im Starterfeld vertreten.

Wie bereits im Vorfeld angekündigt, ging es beim Mehrkampfmeeting für einige StarterInnen um das erreichen der WM-Limits für Tampere (FIN). Isabel Posch holte sich im 100m Hürdenlauf mit 13,85s bereits das zweite WM-Limit (neben dem Staffelbewerb Anfang Juni). Am Ende des Siebenkampfs verbesserte sie mit ihren 5547 Punkten nicht nur den VLV-Rekord um 272 Punkte, sondern verbuchte ein weiteres WM Limit.

Auch die weiteren Athleten unserer Turnerschaft zeigten hervorragende Leistungen beim zweitätigen Wettkampf und konnten sich schließlich über folgende Platzierungen freuen:

MU20 Zehnkampf: 1. Platz, Jonas Unterkircher (6301 Pkt)

WU14 Fünfkampf: 2. Platz, Anna Lena Hämmerle (2927 Pkt)

WU14 Fünfkampf: 3. Platz, Corinne König (2863 Pkt)

MU12 Vierkampf: 2. Platz, Philipp Hofer (1387 Pkt)

MU12 Vierkampf: 3. Platz, Lorenz Ender (1355 Pkt)

Unter nachfolgendem Link sind die Live-Ergebnisse und Meldelisten des 16. Int. Raiffeisen Mehrkampf-Meeting im Rheintal zu finden.

FOTOS

ERGEBNISSE

ERGEBNISSE MANNSCHAFT

INFOS