About the project

Isabel Posch hatte bei den Leichtathletik Staatsmeisterschaften ein sehr dichtes Programm, da sie mit 5 Disziplinen die meisten Starts absolvierte. Die 20-jährige Studentin gewann die Bronzemedaille im Weitsprung (5,68m). Erwähnenswert ist aber auch die 200m Leistung nach einem langen Tag. Bei einem hochkarätigen Teilnehmerfeld erzielte sie den 6. Rang mit 24,67s hinter der 25-jährigen EM Sprinterin Alexandra Toth. Vierte wurde sie im Speerwurf.

Mit einer tollen Weite von 6,74 m reihte sich Jonas Unterkircher auf den 3. Rang. Jonas‘ Familie und Freundin waren mit angereist und sorgten für die zusätzliche Leistungssteigerung. Sechst wurde er im Dreisprung.

Pascal Kobelt ging als Stabhoch-Favorit ins Rennen scheiterte aber leider an der Anfangshöhe.

<em>Foto (C) ÖLV Alfred Nevsimal</em>