47. Crosslaufserie 2017

Überraschender Laufsieger beim letzten Lauf der Lustenauer Crosslaufserie

Auch beim sechsten und letzten Lauf der diesjährigen Crosslaufserie nutzten knapp 200 LäuferInnen in allen Altersgruppen die sehr guten Laufbedingungen am Alten Rhein. Es wurden nicht nur die Laufsieger des sechsten Laufes ermittelt, sondern so mancher konnte sich auch in der Seriengesamtwertung noch ganz vorne mitmischen.

 

Pintgitzer Robert siegte im Kurzcross

Der Gast aus Fürstenfeld war bei der 47. Serie zum ersten Mal am Start und konnte sich auch gleich als überlegener Laufsieger feiern lassen. Zweiter, wie im Vorjahr, wurde Hammer David, BLT Bludenz, vor Birchmeier Ralf, TV Schaan. Der als Gesamtsieger in der Serienwertung schon seit längerem feststehende Jakob Mayer konzentrierte sich diesmal auf die Langdistanz und verzichtete auf einen Start über 3 km.

 

Schmauder Stefan siegte im Langcross

Alle Anwärter auf den Gesamtsieg waren am Start. Tagessieger des letzten Laufs über 9 km wurde Stefan Schmauder, Donnschtig Hüpfer, vor Jakob Mayer, TS Dornbirn, und Mathias Nüesch, MILA Rheintal. Mit dem Sieg im letzten Lauf wurde Stefan Schmauder auch Gesamtwertungssieger und entthronte Mathias Nüesch. In der Frauenklasse siegte Iris Bechtiger, SV Rehtobel, vor Denise Neufert, hellblau POWERTEAM, und Andrea Meusburger, Im Wald läufts.

Somit ist auch die 47. Austragung der Crosslaufserie wieder zu einem vollen Erfolg für alle TeilnehmerInnen geworden. Das Veranstaltungsteam um Michi Hagen bedankt sich für eure Teilnahme und freut sich schon auf die nächste Austragung im Dezember 2017.